Archiv für den Tag: 29. Juni 2010

Um Stuttgart?

Um Stuttgart rum hat es leider nicht geklappt. Am Klippeneck hat uns Georg mit der ASW eingeholt, und wir sind dann im Teamflug nach Titisee und den Schwarzwald hoch in den Norden.
Aber als es drum ging rechts abzubiegen, haben wir uns entschieden doch lieber wieder zurückzufliegen. Wir haben dann einen Abstecher ins Donautal gemacht und bei Albstadt Georg verloren. Wir haben uns zwar wiedergefunden, aber ihm gegenüber ca. 200 Meter verloren.
Georg war es dann auch zu heiß und er machte den Motor an, um zur HW zurückzufliegen, davon ausgehend, dass er uns dann rückholen müsste. Ich hatte mich schon für eine Landewiese entschieden, weil wir sehr sehr niedrig waren, und beim letzten Orientierungskreis doch noch ein Bärtchen gefunden. Keine 200 Meter höher, und wir sahen auch schon den Flugplatz Albstadt, gerade ein paar Steinwürfe entfernt unserer ursprünglichen Landewiese. Den Bart habe ich dann bis 1800 Meter hochgemacht, da war er auch schon deutlich schwächer geworden, es war ja schon halb sieben vorbei. Dann stand auf dem Zander 200 Meter plus auf die Hahnweide bei MacCready Null – wir sind dann penibelst der Sollfahrtanzeige folgend ‚vorsichtig‘ nach Hause geschippert, immer so um die 100 km/h rum. Leichter Gegenwind und ein Haufen Mücken auf der Profilnase sorgten trotz der Gleitzahleinstellung von nur 40 im Rechner für Spannung bis zum Schluss 🙂 Den Neuffen haben wir quasi auf Augenhöhe passiert, und sind dann doch in einen ordentlichen Queranflug auf die 13 rein – Höhe hat gepasst: 200 Meter über Hahnweide – zwischendurch stand auch mal 160 dran und der Talwald erschien schon hoch.
Sechs Stunden und achtunddreißig Minuten waren wir unterwegs – ein tolles Teamflugerlebnis und ein schöner Flug, auch wenn es nicht wie geplant um Stuttgart herum war.

Liebe Grüße

Stephan
PS.: Ich habe den Flug ins OLC gestellt.